HOME > Allgemein > Eislöwen in Bayreuth gefragt

Eislöwen in Bayreuth gefragt

logo_eisloewen_120x120


Eislöwen in Bayreuth gefragt
Die Dresdner Eislöwen reisen am Sonntag, 14. Januar zum Auswärtsspiel nach Bayreuth. Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer muss auf den Einsatz der Langzeitverletzten Petr Macholda, Harrison Reed, Sebastian Stefaniszin und Dominik Grafenthin verzichten. Auch Tadas Kumeliauskas muss aufgrund von Rückenproblemen passen.

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: “Bayreuth hat sich kürzlich noch einmal verstärkt. Es ist nicht abzusehen, auf welche Spieler der Coach am Ende setzen wird. Für uns wird es darauf ankommen, das Mitteldrittel schnell und mit wenigen Fehlern zu überwinden. Wir wollen nicht jammern, aber der Ausfall von Tadas wiegt natürlich schwer.“

Das DEL2-Punktspiel am Sonntag, 14. Januar um 18.30 Uhr wird geleitet von den HSR Marc André Naust und Jens Steinecke. SpradeTV überträgt das Spiel live.