HOME > Allgemein > Eislöwen verpflichten Mirko Sacher

Eislöwen verpflichten Mirko Sacher

15-05-20_Mirko Sacher_Portraet

Die Dresdner Eislöwen haben Mirko Sacher unter Vertrag genommen. Der Verteidiger wechselt von den Schwenninger Wild Wings an die Elbe.

„Die Gespräche mit den Verantwortlichen sind sehr positiv verlaufen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und bin gespannt auf mein neues Team“, sagt Mirko Sacher.

„Unser Co-Trainer Toni Raubal kennt Mirko schon aus seiner Zeit bei den Schwenninger Wild Wings. Er ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, weiß mit seinen läuferischen und technischen Fähigkeiten zu überzeugen. In Schwenningen wurde er auch als Stürmer eingesetzt, wir planen allerdings als Verteidiger mit ihm. Wir freuen uns, dass er künftig Teil unseres Teams ist. Gemeinsam werden wir intensiv daran arbeiten, sein Potenzial voll auszuschöpfen“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

Sacher durchlief die Nachwuchsschule des EHC Freiburg. In der Spielzeit 2011/2012 schloss er sich den Schwenninger Wild Wings an. In den letzten beiden Serien stand der gebürtige Freiburger in 95 DEL-Spielen auf dem Eis. Als Förderlizenzspieler kam Sacher in der abgelaufenen Saison zudem zu insgesamt 25 Einsätzen für den EHC Freiburg, mit dem er den Aufstieg in die DEL2 feiern konnte.

Parallel zur Verpflichtung von Mirko Sacher geben die Dresdner Eislöwen bekannt, dass Verteidiger Joni Tuominen künftig nicht mehr für die Blau-Weißen auflaufen wird. Die Dresdner Eislöwen bedanken sich für den Einsatz in der vergangenen Spielzeit und wünschen Joni Tuominen alles Gute für die Zukunft!