Hessisches Wochenende für Eislöwen

Hessisches Wochenende: Eislöwen treffen auf Frankfurt & Kassel

Nächstes DEL2-Punktspielwochenende für die Dresdner Eislöwen: Am Freitag, 30. September um 19.30 Uhr steht für die Blau-Weißen die Partie bei den Löwen Frankfurt auf dem Programm. Am Sonntag, 2. Oktober empfängt das Team von Cheftrainer Bill Stewart die Kassel Huskies in der EnergieVerbund Arena. Für die Spiele am Wochenende steht dem Trainerteam der gesamte Kader zur Verfügung. Über einen möglichen Einsatz von Förderlizenz-Spieler Maximilian Faber wird kurzfristig entschieden.

Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart: „Wir wollen auch auswärts erfolgreich sein. Uns ist es nach den Niederlagen in den ersten vier Spielen zwar gelungen, die richtige Antwort zu geben. Aber wir brauchen Kontinuität. Unser Prozess ist vergleichbar mit dem Belegen einer Pizza. Auch das braucht eine gewisse Zeit und erfordert Geduld. Ich bin zufrieden mit der Einstellung und der Schnelligkeit des Teams. An unserer Mentalität müssen wir noch arbeiten, aber das ist zum frühen Zeitpunkt der Saison nicht ungewöhnlich. Letztlich gibt es im September jedoch auch noch keine Trophäe zu gewinnen.“

Arturs Kruminsch: „Unsere Erwartungen sind natürlich um einiges höher als das, was wir in den ersten Spielen aufs Eis gebracht haben. Ich bin allerdings überzeugt, dass wir uns auf einem guten Weg befinden. Die Mannschaft weiß, was sie kann und will es beweisen. Wir dürfen nicht nachlassen, müssen weiter hart an uns arbeiten.“
Das Spiel bei den Löwen Frankfurt am Freitag, 30. September um 19.30 Uhr wird geleitet von HSR Alexander Singer. Die Partie wird via SpradeTV auch live in der Freiberger Auszeit übertragen. Am Sonntag, 2. Oktober empfangen die Dresdner Eislöwen um 17 Uhr die Kassel Huskies. HSR Elvis Melia leitet die Partie, welche ebenfalls von SpradeTV gezeigt wird. Kassen und Arenatüren öffnen 15.30 Uhr.

Nach Rücksprache mit der Sächsischen Staatskanzlei wird der Busparkplatz an der Marienbrücke/Pieschener Allee für die „Tag der Deutschen Einheit“ -Feierlichkeiten genutzt. In Bezug auf die Zufahrten sind derzeit keine Einschränkungen bekannt. Auch die Parkplätze P1 bis P3 an der Pieschener Allee stehen zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>