HOME > Medienpartner

Medienpartner

Die Dresdner Eislöwen können auf die Unterstützung zweier wichtiger regionaler Medienpartner zählen, die an dieser Stelle näher vorgestellt werden.

Dresdner Morgenpost

Morgenpost

Die “Dresdner Morgenpost” begleitet die Dresdner Eislöwen als langjähriger Partner. Mit den Ausgaben Chemnitzer Morgenpost, Dresdner Morgenpost und Morgenpost am Sonntag ist die Morgenpost Sachsen eine der führenden Kaufzeitungen in den neuen Bundesländern. In der Landeshauptstadt Dresden ist sie seit Jahren Marktführerin in diesem Segment. Ob beim Aufdecken von Politskandalen, dem Engagement für den regionalen Sport oder im Einsatz für günstige Einkaufsmöglichkeiten: Das Erfolgsrezept der Morgenpost ist ehrlicher, engagierter Journalismus, der die Leser ernst nimmt, unterhält und sich für ihre Interessen einsetzt. Ein Erfolgsrezept, das sich auch in Zahlen ausdrückt: Über 250.000 Leser lesen von montags bis samstags eine Ausgabe der Morgenpost. 100.000 Leser wollen auch am Sonntag nicht auf sie verzichten. Mit dem Morgenpost-Fanstammtisch wurde in der Saison 2014/2015 neben der umfangreichen redaktionellen Berichterstattung erstmals eine eislöwenspezifische Reihe ins Leben gerufen, bei der Reporter Enrico Lucke in regelmäßigen Abständen Spielern und Verantwortlichen auf den Zahn fühlt.

Radio Dresden

Wl_RD_Logo_neuer_Claim_4C

Radio Dresden ist DER Radiosender für Dresden und Umgebung mit Infos aus der Region, lokalen Nachrichten sowie halbstündlich den aktuellsten Meldungen zu Wetter und Verkehr. Was dabei nicht fehlen darf: die beste Musik für Dresden. Der Tag beginnt kurz vor 5 Uhr mit “André und die Morgenmädels”. Tagsüber hat Falko Maiwald die aktuellsten News von den Eislöwen, Dynamo oder dem DSC und berichten über alles, was Stadt und Menschen bewegt. Mit den Charts und der kultigen “Freitag – Nacht-Partyzone” geht es schließlich ins Wochenende. Radio Dresden begleitet die Hörer mit vielen Comedys, spannenden Gewinnspielen, attraktiven Reisen sowie mit aktuellen Sportberichten durch die zwei freien Tage der Woche. Schon in der Vergangenheit hat der Sender aus der sächsischen Landeshauptstadt dem Eishockeysport eine umfassende Plattform geboten. Auch künftig werden die Blau-Weißen mit Blick auf die redaktionelle Vor- und Nachberichterstattung eng mit Radio Dresden zusammenarbeiten. Zusätzlich wird jedes Heimspiel in der EnergieVerbund Arena mit mehreren Spots angekündigt. Für jede Partie vor heimischer Kulisse gehen zudem Karten in die Verlosung.