HOME > Allgemein > Weißwasser & Bietigheim

Weißwasser & Bietigheim


Eislöwen treffen auf Weißwasser & Bietigheim

Die Dresdner Eislöwen treffen am kommenden DEL2-Punktspielwochenende auf die Lausitzer Füchse und die Bietigheim Steelers. Neben den Langzeitverletzten Petr Macholda, Harrison Reed und Sebastian Stefaniszin stehen auch Gustav Veisert, Martin Davidek sowie U20-Nationalspieler Timo Walther nicht zur Verfügung. DNL-Verteidiger Arne Uplegger rückt ins Team.

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Die Stimmung in unserem Team ist trotz der zahlreichen Ausfälle gut. Wir gehen mit drei Blöcken plus Mike Glemser in das Wochenende, haben in den letzten Tagen kurze, aber intensive Einheiten absolviert. Arne Uplegger ist bereit für seinen Einsatz. Was ihn angeht, habe ich absolut keine Bedenken. Spieler wachsen mit ihren Aufgaben, wenn man ihnen Vertrauen schenkt. Mit Weißwasser treffen wir auf eine Mannschaft, die sich mit Jeff Hayes und Roope Ranta mit zwei starken Einzelspielern verstärkt hat. Wir müssen uns auf unsere Stärken fokussieren und hart arbeiten. Das gilt auch für das Spiel gegen Bietigheim. Die Steelers haben die beste Schusseffizienz der Liga, agieren sehr kompakt und sind vor heimischer Kulisse ungeschlagen. Wir müssen sie daran hindern, ins Laufen zu kommen.“

Steve Hanusch: „Es ist eine tolle Sache, im Derby gegen meinen Heimatverein zu spielen. Früher habe ich mich vor so einem besonderen Spiel mehr verrückt gemacht als heute. Ich freue mich einfach darauf, dass Familie und Freunde das Spiel von der Tribüne verfolgen werden. Derbys stehen für Emotionen. Es gewinnt am Ende die Mannschaft, die sich am besten im Griff hat. Ich hoffe natürlich, dass wir das sein werden.“

Das DEL2-Punktspiel der Dresdner Eislöwen gegen die Lausitzer Füchse beginnt am Freitag, 8. Dezember um 19.30 Uhr. Das Spiel steht unter der Leitung der HSR Mischa Apel und Volker Westhaus und ist ausverkauft. An der Abendkasse werden jedoch voraussichtlich noch Rückläufer aus Sponsorenkontingenten angeboten. Kassen und Arenatüren öffnen um 18 Uhr; der VIP-Raum um 18.30 Uhr. Das DEL2-Punktspiel bei den Bietigheim Steelers am Sonntag, 10. Dezember beginnt um 17 Uhr und wird geleitet von den HSR Ralph Bidoul und Marc André Naust. SpradeTV zeigt beide Partien live.