10.000 Euro Geldstrafe für Eislöwen

Die Geschäftsführung der DEL2 - Eishockeyspielbetriebsgesellschaft mbH hat gegen die Dresdner Eislöwen am Donnerstag einen Beschluss erlassen, welcher im Fall des seit Wochenbeginn laufenden Ermittlungsverfahrens eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro festsetzt.

Start in die Playoffs

Mit dem Spiel beim Hauptrundenmeister Bietigheim Steelers starten die Dresdner Eislöwen am Freitag, 13. März um 20 Uhr in das Playoff-Viertelfinale. Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch kann voraussichtlich auch in Bietigheim auf den Kader der letzten Spiele setzen.