HOME > Allgemein > Derby gegen Crimmitschau

Derby gegen Crimmitschau

Logo_Dresdner Eislöwen

Eislöwen im Derby gegen Crimmitschau & in Bayreuth gefragt

Die Dresdner Eislöwen treffen am kommenden DEL2-Punktspielwochenende auf die Eispiraten Crimmitschau und die Bayreuth Tigers. Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling kann mit Ausnahme von Tim Heyter, der für den Oberliga-Kooperationspartner Erfurt zum Einsatz kommt, auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling: „Das letzte Wochenende mit dem Sieg gegen Bietigheim war von großer Bedeutung für uns. Auch wenn wir gegen Weißwasser von Punkten her nichts mitnehmen konnten, haben wir besonders im Hinblick auf die Defensivarbeit einen Schritt nach vorn gemacht. Neuzugang Georgijs Pujacs hat direkt seinen Platz im Team gefunden, strahlt Ruhe aus. Wir haben eine ordentliche Trainingswoche hinter uns. Alle Jungs haben gut mitgezogen. Man spürt die Vorfreude auf das Derby.“

Jordan Knackstedt: „Wir sind nicht gut gestartet, aber man merkt jeden Tag, dass unsere Abstimmung immer besser wird. Es sind manchmal Kleinigkeiten, die entscheiden, um vielleicht die passende Lücke zu finden oder den Laufweg zu verbessern. Und genau die müssen mit intensivem Training und viel Fleiß in Fleisch und Blut übergehen. Derbys sind immer eine geile Sache. Natürlich ist es etwas Besonderes, wenn man zudem auf das Team trifft, für das man im letzten Jahr gespielt hat. Ich habe noch zu einigen Jungs Kontakt, aber weniger auf den Sport bezogen. Im Duell ruhen die Freundschaften dann so oder so. Wir wollen unseren Dresdner Fans einen Erfolg schenken.“

Am Freitag, 5. Oktober 2018 um 19.30 Uhr empfangen die Dresdner Eislöwen in der EnergieVerbund Arena die Eispiraten Crimmitschau. Das Spiel wird geleitet von den HSR Sven Fischer und Carsten Lenhart. Kassen und Arenatüren öffnen um 18 Uhr; der VIP-Raum um 18.30 Uhr. Am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 18.30 Uhr sind die Dresdner Eislöwen bei den Bayreuth Tigers gefragt. Die HSR Roland Aumüller und Ruben Kapzan leiten die Partie. SpradeTV zeigt beide Partien live.