HOME > Allgemein > Vergabe der Cateringrechte

Vergabe der Cateringrechte

Logo_Dresdner Eislöwen

Catering: Eislöwen erhalten als ARGE mit Müller’s Gastroservice Zuschlag

Anfang des Jahres hat die Landeshauptstadt Dresden die Cateringrechte für die EnergieVerbund Arena neu ausgeschrieben. Als ARGE haben sich die Dresdner Eislöwen gemeinsam mit dem bisherigen Caterer, Müller’s Gastroservice, als Kooperationspartner um die Bewirtschaftungsrechte beworben. Im Rahmen der Ausschreibung musste u.a. ein umfangreiches Bewirtschaftungskonzept für alle Konzessionsflächen erstellt werden. Dazu gehören neben der Eisarena und der „Auszeit“ auch die gastronomischen Bereiche an der Eisschnelllaufbahn, der Trainingseishalle und in der Ballspielhalle. In der vergangenen Woche informierte die Landeshauptstadt Dresden über die Entscheidung.

Maik Walsdorf, kaufmännischer Geschäftsführer Dresdner Eislöwen: “Wir haben uns in den letzten Monaten intensiv mit dem Thema Catering auseinandergesetzt. Für die Einreichung der Lizenzunterlagen war die Klärung der Vergabe ohne Frage ein wichtiger Baustein, da damit auch ein hoher finanzieller Wert verbunden ist. Darüber hinaus lag und liegt es uns aber am Herzen, verschiedene Aspekte im Catering-Tagesgeschäft zu verändern und gemeinsam mit unserem Partner ‘Müller’s Gastroservice’ für neue Impulse zu sorgen. Bis zum Start in die neue Spielzeit haben wir uns selbst einige Hausaufgaben aufgetragen.”

Detlef Müller, Inhaber “Müller’s Gastroservice”: “Wir freuen uns, das Catering in den kommenden Spielzeiten gemeinsam mit den Dresdner Eislöwen umsetzen zu können. Wir haben im Rahmen vieler Gespräche verschiedenste Verbesserungspotenziale herausgearbeitet. Wir wollen uns neu aufstellen und vielfältiger auftreten, gerade im Bereich der vegetarischen und veganen Variationen haben wir Nachholbedarf. Unser Ziel ist es, die ‚Auszeit‘ inklusives des Biergartens verstärkt zu einem Treffpunkt für Sportliebhaber werden zu lassen. In diesem Zusammenhang werden wir das Angebot über die reinen gastronomischen Leistungen hinaus erweitern.”

Das neu gestaltete Vereinszimmer steht beispielsweise künftig Klubvertretern wie auch Fanclubs für Besprechungen und Versammlungen zur Verfügung. Für die Nutzung des Raumes entstehen keine Kosten. Eine Auswahl an Speisen und Getränken steht zum Sonderpreis zur Verfügung. Auch die Kegelbahn soll stärker belebt werden.