HOME > Allgemein > Eislöwen schlagen Kaufbeuren

Eislöwen schlagen Kaufbeuren

Dresdner Eisloewen vs. ESV KaufbeurenDresdner Eisloewen vs. ESV Kaufbeuren

Eislöwen schlagen Kaufbeuren mit 2:1

Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:1 (1:1; 0:0; 1:0) gewonnen. Vor 1878 Zuschauern brachte Branden Gracel den Gast in Führung (9.). Nick Huard markierte in der 15. Minute den Ausgleich für Dresden. Nach einem torlosen Mitteldrittel nutzte René Kramer eine Powerplaymöglichkeit zum Siegtreffer (50.).

Kaufbeuren-Coach Andreas Brockmann: „Das Spiel war sehr eng. Dresden hat alles reingehauen, hart gekämpft und wollte den Sieg mehr. Wir haben insgesamt zu viele Strafen genommen und unsere Chancen nicht genutzt. Marco Eisenhut hat für Dresden im Tor heute ein starkes Spiel gemacht.“

Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling: „Nach dem schlechten Saisonstart und der letzten Woche mit entsprechenden Maßnahmen unsererseits war der Sieg enorm wichtig und die Reaktion, die wir sehen wollten. Der Start in die Partie verlief holprig. Das Spiel war sicher nicht das Schönste, aber man hat deutlich gesehen, wie sehr wir diesen Sieg heute wollten. Jeder Spieler hat alles dafür in den Ring geworfen, sich in den Dienst der Mannschaft gestellt und Verantwortung übernommen.“

Das nächste DEL2-Punktspiel bestreiten die Dresdner Eislöwen am Freitag, 19. Oktober um 19.30 Uhr bei den Wölfen Freiburg.

Fotos: Thomas Heide