HOME > Allgemein > Eislöwen unterliegen Heilbronn

Eislöwen unterliegen Heilbronn

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eislöwen unterliegen im ersten Pre-Playoff-Spiel

Die Dresdner Eislöwen haben das erste Pre-Playoff-Spiel in der Serie „Best-of-Three“ gegen die Heilbronner Falken mit 1:3 (0:2; 0:1; 1:0) verloren. Vor 1373 Zuschauern brachte Kevin Lavallée die Gäste in Führung (13). Justin Kirsch baute diese wenig später im Powerplay aus (15.), Jordan Heywood legte ebenfalls in Überzahl nach (22.). Mit seinem Treffer in der letzten Spielminute im Powerplay konnte Martin Davidek nur noch Ergebniskosmetik betreiben (59.).

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Wir hatten uns viel vorgenommen, sind aber wieder an unserer Chancenverwertung gescheitert. Jetzt können wir uns nur selbst helfen. Aufgeben gibt es jedenfalls nicht.“

Falken-Coach Gerhard Unterluggauer: „Es war ein sehr umkämpftes Spiel. Dresden hat die ersten Minuten dominiert, aber wir haben uns sehr gut gefangen. Unser Torwart hat gut gehalten. Die erste Aufgabe haben wir erfüllt.“

Das nächste Pre-Playoff-Spiel bestreiten die Dresdner Eislöwen am Freitag, 9. März um 20 Uhr bei den Heilbronner Falken.