Eislöwen vs. Landshut

Eislöwen vs. Landshut

vs.

Details

Datum Liga Saison Spieltag
22.01.21 DEL2 20/21 25

Zusammenfassung

Eislöwen vs Landshut

Spielbericht

Die Dresdner Eislöwen haben erstmals in der laufenden DEL2-Saison zwei Siege in Folge gefeiert. Drei Tage nach dem 5:2-Erfolg in Heilbronn konnte am Freitagabend auch das Heimspiel gegen Landshut mit 5:2 gewonnen werden. Nick Huard erzielte dabei einen Hattrick. Im Tor stand Riku Helenius.

Nur 28 Sekunden waren gespielt, da durften die Eislöwen das erste Mal jubeln. Auf Vorlage von Roope Ranta traf Jordan Knackstedt zur frühen Dresdner Führung. In der Folge verpasste das Team von Trainer Andreas Brockmann allerdings trotz guter Chancen die Führung auszubauen.

Im zweiten Spielabschnitt schlugen die Gäste zurück. Zach O’Brien erzielte in der 29. Minute den Ausgleich und Ex-Eislöwe Arturs Kruminsch legte mit dem Führungstreffer der Gäste (34.) nach. Aber die Eislöwen konnten schnell antworten. Nick Huard netzte zum 2:2 ein.

Der Schlussabschnitt gehörte den Eislöwen. Mit 21:8 Torschüssen machten die Blau-Weißen das auch deutlich. Während Christian Neuert und Elvijs Biezais noch an Latte und Pfosten scheiterten, traf Nick Huard in der 50. Minute erst zum 3:2 und legte in der 54. Minute mit dem 4:2 nach. Der Kanadier machte damit seinen Hattrick perfekt. Für den Schlusspunkt sorgte Vladislav Filin per Schlagschuss (55.)

Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Wir sind perfekt ins Spiel gestartet, haben dann aber etwas die Organisation verloren. Das hat Landshut ausgenutzt, wobei das zweite Tore fast schon ein Eigentor war. Aber die Mannschaft hat mittlerweile einen Glauben an sich und das zeigt sie auf dem Eis. Das 2:2 war enorm wichtig und im letzten Drittel haben wir hervorragend gespielt. Freut mich für die Jungs, aber Sonntag geht es schon wieder weiter.“

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11