Eislöwen vs. Heilbronn

Eislöwen vs. Heilbronn

vs.

Details

Datum Liga Saison Spieltag
19.11.21 DEL2 21/22 15

Zusammenfassung

DRESDEN VS. WEISSWASSER

Spielbericht

Die Dresdner Eislöwen haben am Freitagabend ihren neunten Saisonsieg eingefahren. Vor 1.354 Zuschauern bezwang das Team von Trainer Andreas Brockmann die Heilbronner Falken mit 4:3. Durch die Ravensburger Niederlage gegen Freiburg sind die Eislöwen jetzt Tabellendritter.

Bede Teams schenkten sich von Beginn an nichts, es war ein Spiel auf Augenhöhe. Für das erste Achtungszeichen konnten die Eislöwen sorgen. In der neunten Minute spielte Arne Uplegger den Puck halbhoch in Richtung Gäste-Tor, wo Johan Porsberger die Scheibe entscheidend zur Dresdner Führung abfälschte. Lange hielt die Freude über das 1:0 aber nicht. Die Falken kamen durch Simon Thiel nur 57 Sekunden später zum Ausgleich. Die Eislöwen übernahmen nun aber mehr und mehr das Kommando und folgerichtig belohnten sie sich mit dem erneuten Führungstreffer. Tomas Andres versenkte die Scheibe in der 17. Minute.

Im zweiten Spielabschnitt blieb es eine weitestgehend ausgeglichene Partie. Die Eislöwen zeigten sich aber erneut treffsicherer. Simon Karlsson erhöhte in der 31. Minute auf 3:1. Eine Überzahlsituation kurz darauf ließen die Dresdner ungenutzt.

Im Schlussabschnitt kamen die Gäste zunehmend zu Torchancen, aber Janick Schwendener hielt alles, was auf seinen Kasten kam und auf der Gegenseite sorgte Karlsson in der 55. Minute mit dem 4:1 für die vermeintliche Vorentscheidung. Die Gäste stemmten sich gegen die Pleite und verkürzten 21 Sekunden später auf 4:2 und in der 57. Minute sogar auf 4:3. Judd Blackwater und Julian Lautenschlager erzielten die beiden Treffer. Die Eislöwen verhinderten aber den Ausgleich und fahren am Ende einen knappen Heimsieg ein.

Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Das war ein sehr wichtiger Sieg heute, auch um zu lernen. Wir haben uns sehr gut durchgefightet. Wir haben 4:1 geführt und bis dahin sehr intelligent gespielt, aber dann haben wir gegen ein gutes Team zu viel zugelassen. Das sind Lernprozesse, wir müssen den Ball flach halten. Aber natürlich freuen wir uns, dass wir die Punkte hier behalten.“

Weiter geht es für die Eislöwen am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim ESV Kaufbeuren. Erstes Bully ist 17:00 Uhr.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11