HOME > Allgemein > Operation bei Wade MacLeod

Operation bei Wade MacLeod

18-04-13_Wade MacLeod

Wade MacLeod muss sich erneuter Operation unterziehen

Erschütternde Nachrichten für die Dresdner Eislöwen: Stürmer Wade MacLeod, der erste Neuzugang der Blau-Weißen, kann nicht wie geplant in die Vorbereitung einsteigen. Der 31-jährige Stürmer muss sich in den nächsten Wochen aufgrund einer wiedergekehrten Tumorerkrankung einer erneuten Operation unterziehen. Im beiderseitigen Einvernehmen wurde eine Vertragsauflösung vereinbart. MacLeods Rückennummer 19 wird in der laufenden Spielzeit nicht vergeben.

In den nächsten Wochen haben Fans und Unterstützer die Möglichkeit, auf einem speziellen Trikotprint in der EnergieVerbund Arena die besten Genesungswünsche niederzuschreiben, welche dann an den Stürmer übermittelt werden. Der Starttermin für die Aktion wird in den
nächsten Tagen kommuniziert.

Wade MacLeod: “Natürlich bedeutet die erneute Operation einen Rückschlag für mich. Ich bin extrem enttäuscht, aber ich gebe ganz sicher nicht auf. Ich kann allen versprechen, dass ich mich auch dieses Mal zurückkämpfen werde.”

Thomas Barth, Sportgeschäftsführer bei den Dresdner Eislöwen: “Das Schicksal von Wade berührt uns sehr. Wir wünschen ihm für den Heilungsprozess von Herzen alles erdenklich Gute, befinden uns in engem Kontakt mit ihm. Seine Gesundheit steht im Mittelpunkt und allein darauf soll er sich in den nächsten Monaten konzentrieren können. In Absprache mit ihm und seinem Berater haben wir uns deshalb darauf verständigt, den bestehenden Vertrag aufzulösen. Wenn Wade signalisiert, wieder auf das Eis zurückkehren zu wollen, sind wir natürlich sein Ansprechpartner.”