Vorbereitung 2019/20

Vorbereitung 2019/20

Eislöwen gewinnen zweiten Test in Ústí nad Labem (CZ)

Die Dresdner Eislöwen haben das zweite Vorbereitungsspiel gegen den tschechischen Erstligisten HC Slovan Ústí nad Labem mit 5:4 (0:2, 3:1, 1:2) gewonnen. Sebastian Zauner und Co. fanden gut ins Spiel und gingen mit Treffern von Mario Lamoureux (14.) und Jordan Knackstedt (20.) 2:0 in Führung.

Im zweiten Abschnitt erzielte David Merta frühzeitig den Anschlusstreffer (24.), Pavel Marsoun (29.) markierte den Ausgleich und schlussendlich brachte Jakub Wojnar (32.) Ústí 2:3 in Führung. Nur eine Minute später erzielte Timo Walther (33.) das 3:3 für die Blau-Weißen.

Im Schlussdrittel boten beide Teams den Zuschauern nochmals ein hitziges Duell. Jordan Knackstedt (36.) und Steve Hanusch (37.) brachten die Eislöwen mit einem Doppelschlag 5:3 in Führung. In doppelter Überzahl erzielte Lukas Zukal (55.) für Ústí den Anschlusstreffer.

Timo Walther: „Wir sind gut in das erste Drittel gestartet und haben den Spielplan des Trainers gut umgesetzt. Das Spiel war von viel Energie geprägt, bis sich Nachlässigkeiten einschlichen und wir durch unglückliche Strafzeiten ausgebremst wurden. Trotz drei schnellen Gegentreffern im zweiten Drittel haben wir uns gut zurückgekämpft. Am Ende haben wir als Team Moral und Charakter gezeigt und das Spiel über 60 Minuten souverän gezogen.”

Bereits am kommenden Dienstag, 20. August 2019 um 18.00 Uhr, wartet mit dem HC Benátky nad Jizerou der nächste Testspielgegner auf das Team von Cheftrainer Bradley Gratton.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11