Eislöwen Juniors-Gameday

Eislöwen Juniors-Gameday


73475086_10158035068996159_3022516744171290624_o

Eislöwen Juniors-Gameday gegen Freiburg

Am kommenden DEL2-Punktspielwochenende sind die Dresdner Eislöwen zweimal gegen den EHC Freiburg gefragt. Zunächst treten die Blau-Weißen die Reise zu den Breisgauern an, bevor Freiburg am Sonntag in Dresden gastiert.

Das Heimspiel am Sonntag steht ganz im Zeichen des Nachwuchses: Alle wesentlichen Bereiche der Spieltagsorganisation – vom Kampfgericht über die Regie, die Mannschaftsbetreuung bis hin zur Pressekonferenz – werden von ESCD-Talenten begleitet und unterstützt. Am Spieltag wird es zudem im Umlauf eine Tor-Schussanlage und ein mobiles Eishockeyfeld geben. Außerdem findet ein Gewinnspiel statt.

Rico Rossi, Eislöwen-Cheftrainer: „Freiburg ist schon die gesamte Saison über eine starke Mannschaft. Seit den letzten 30 Spielen sind sie sogar die beste Mannschaft der Liga. Der Trainer in Freiburg, Peter Russell, leistet eine hervorragende Arbeit. Sie stellen zudem die beste Defensive der Liga. Ich erwarte einen sehr harten Kampf gegen Freiburg.“

Riku Helenius: „Die letzten beiden Heimspiele waren sehr solide von uns und die sechs Punkte sehr wichtig. Ich fühle mich in Dresden sehr wohl, alle haben mich sofort gut aufgenommen. Die Fans sind großartig. Die ersten beiden Heimspiele für mich waren unglaublich. Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass ich in Dresden spielen kann.“

Am Freitag, 24. Januar steht für die Eislöwen das Gastspiel beim EHC Freiburg an. Die Partie beginnt um 19:30 Uhr und wird geleitet von HSR Kilian Hinterdobler und Markus Schütz. Das Heimspiel gegen die Wölfe am Sonntag, 26. Januar in der EnergieVerbund Arena startet um 17.00 Uhr. Kassen und Arenatüren öffnen um 15.30 Uhr; der VIP-Raum um 16.00 Uhr. Die Hauptschiedsrichter der Partie sind Razvan Gavrilas und Seedo Janssen. SpradeTV zeigt beide Partien live.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11