Eislöwen zu Gast in Bietigheim

Eislöwen zu Gast in Bietigheim

Die Dresdner Eislöwen sind zwei Tage nach dem Sieg im Sachsen-Derby gegen die Lausitzer Füchse bereits wieder im Einsatz. Die Mannschaft von Cheftrainer Rico Rossi ist am Abend bei den Bietigheim Steelers gefordert. Spielbeginn ist 20 Uhr. Die Partie vom 34. Spieltag wurde vorverlegt, aufgrund einer Shorttrack-Veranstaltung in Bietigheim.

Die Eislöwen fahren mit neuem Selbstvertrauen nach Bietigheim, nachdem am Sonntag gegen Weißwasser der erste Sieg eingefahren werden konnte. Daran will das Rossi-Team anknüpfen.

Abwehrspieler Alexander Dotzler: „Bietigheim ist eine starke Mannschaft, das wird nicht einfach werden. Aber wenn Jeder seine Aufgabe macht, dann können wir dort auch Punkte holen.“

Gewarnt sind die Eislöwen in jedem Fall. Einerseits soll ein anderes Gesicht gezeigt werden, als beim Saisonauftakt in Kaufbeuren und Bietigheim wartet ebenfalls mit einer breiten Brust. Mit 7:2 haben die Steelers am Sonntag gegen Kaufbeuren gewonnen. In der vergangenen Saison konnten die Dresdner Eislöwen ein Spiel in Bietigheim für sich entscheiden.

Geleitet wird die Partie von den Hauptschiedsrichtern Martin Holzer und Daniel Kannengießer. Erstes Bully ist 20 Uhr. Das Auswärtsspiel der Eislöwen in Bietigheim wird live bei SpradeTV übertragen.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11