Eislöwen-Heimspiele vorerst ohne Zuschauer

Eislöwen-Heimspiele vorerst ohne Zuschauer

Durch die neuen Beschlüsse des sächsischen Landesregierung müssen die Dresdner Eislöwen in den drei kommenden Heimspielen gegen die Löwen Frankfurt am 26. November, die Ravensburg Towerstars am 03. Dezember und den EC Bad Nauheim am 12. Dezember auf Zuschauer in der EnergieVerbund Arena verzichten.

Das bedeutet für die Mannschaft erneut Geisterspiele ohne die Unterstützung der Fans, die das Team mit ihrem Support aktuell zur besten Heimmannschaft der DEL2 machen.

SpradeTV wird weiterhin alle Spiele live übertragen. Die Eislöwen-Dauerkartenbesitzer haben dazu bereits eine E-Mail mit allen Informationen erhalten.

Für alle Tageskartenbesitzer für das Heimspiel am Freitag gegen die Löwen Frankfurt gilt:

  • Wer über Etix Tickets gekauft hat, bekommt diese automatisch zurückerstattet.
  • Wer in der Geschäftsstelle oder im Fanshop Tickets gekauft hat, kann diese in der Geschäftsstelle gegen Ticketgutscheine eintauschen. Dies kann über den Postweg oder persönlich in der Eislöwen-Geschäftsstelle (mittwochs 09:00 – 18:00 Uhr) erfolgen.

Hinweis: Es ist weiterhin möglich Supportertickets zu kaufen, mit denen den Dresdner Eislöwen in dieser weiter sehr angespannten Lage geholfen werden kann. Wer seine Tickets erstattet bekommen möchte, kann dies selbstverständlich in der Geschäftsstelle machen. Die Eislöwen freuen sich aber auch über jeden Eislöwenfan, der Ticketgutscheine nimmt oder sogar ganz auf eine Rückerstattung verzichtet.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11