Mike Schmitz bleibt

Mike Schmitz bleibt

Bei den Dresdner Eislöwen gibt es eine weitere Vertragsverlängerung zu vermelden. Verteidiger Mike Schmitz wird auch in der Spielzeit 2022/2023 in Elbflorenz auf das Eis gehen. Der 26-Jährige erlernte das Eishockeyspielen in Krefeld und wechselte im Mai nach Dresden.

In 28 Spielen hat Mike Schmitz ein Tor erzielt und zehn Vorlagen gegeben. Zusammen mit Maximilian Kolb bildet er ein defensiv stabiles Verteidigerpaar, dem die Trainer insbesondere auch in Unterzahlsituation und zum Spielende hin viel Vertrauen schenken.

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Mike hat die ihm von den Trainern gegebene Rolle von Saisonbeginn an angenommen und gut umgesetzt. Insbesondere unter Druck lässt er sich nicht aus der Ruhe bringen und findet auch in diesen schwierigen Situationen meistens die optimale Lösung. Seine Spielübersicht und das Gefühl, in welchen Situationen er mit nach vorn gehen kann, zeichnen ihn zudem aus. Wenn er zukünftig im Zweikampfverhalten in den richtigen Augenblicken aggressiver zu Werke geht und gerade auch in Überzahlsituationen öfter auf das Tor schießt, wird er in seiner Entwicklung noch einen Schritt nach vorn machen.“

Mike Schmitz, Abwehrspieler Dresdner Eislöwen: „Ich freue mich auf eine zweite Saison bei den Eislöwen. Ich habe mich von Beginn an wohl gefühlt in Dresden, dazu stimmt es auch in der Mannschaft. Ich komme ganz einfach gern jeden Tag in die Kabine. Dazu bekomme ich viel Vertrauen vom Trainerteam. Es passt hier einfach alles.“

Damit stehen für die Spielzeit 2022/2023 bei den Eislöwen mit Torhüter Janick Schwendener, den Verteidigern Mike Schmitz und Bruno Riedl sowie den Stürmern Tomas Andres, Vladislav Filin, Adam Kiedewicz, Jannis Kälble, Matej Mrazek, Jussi Petersen und Timo Walther bereits zehn Spieler im Kader.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11