Lizenzunterlagen eingereicht – Eingang bestätigt

Lizenzunterlagen eingereicht – Eingang bestätigt

Die Dresdner Eislöwen haben die Lizenzunterlagen für die Saison 2022/2023 in der DEL2 fristgerecht abgegeben. Die Dokumente wurden per Kurier über den Exklusiv-Partner der Blau-Weißen PostModern sowie elektronisch an das Ligabüro in Neuss versendet. Der Erhalt der Lizenzunterlagen wurde bestätigt.

Darüber hinaus haben die Dresdner Eislöwen den Antrag auf Durchführung eines Antragprüfungsverfahrens an die PENNY DEL versendet. Sportdirektor Matthias Roos hat die Unterlagen persönlich im Ligabüro in Neuss abgegeben. Zudem wurden die Lizenzunterlagen als möglicher wirtschaftlicher Nachrücker an die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft der PENNY DEL, ASNB Revisions & Treuhand GmbH fristgerecht eingereicht.

Maik Walsdorf, Geschäftsführer Dresdner Eislöwen: „Unser Dank gilt allen Partnern und Sponsoren, allen Mitarbeitern und natürlich den Fans, die den Dresdner Eislöwen bei der Erstellung und Einreichung der Lizenzunterlagen unterstützt haben. Die DEL2 bleibt unser Kerngeschäft und unser Hauptfokus in der Vorbereitung auf die neue Saison. Es werden durch die Nachwirkungen der Corona-Pandemie weitere Herausforderungen entstehen, welche wir gemeinsam bewältigen müssen.“

René Rudorisch, Geschäftsführer DEL2: „Um die Lizenz zur Teilnahme am Spielbetrieb der DEL2 zu erhalten, müssen die Clubs verschiedene Kriterien erfüllen. Die aktuelle wirtschaftliche Situation der jeweiligen Clubs wird analysiert und es gilt, die Auswirkungen des Etatplanes für die kommende Saison zu bewerten. Vor allem im Bereich der geplanten Einnahmen rund um das Ticketing und das Sponsoring mussten wir die Anforderungen aufgrund der noch nicht vollständig sichtbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie verschärfen. Es ist wichtig, die wirtschaftliche Stabilität zu garantieren.“

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11