Eislöwen laden Grundschulen und Kitas ein

Eislöwen laden Grundschulen und Kitas ein

Die Dresdner Eislöwen haben ein neues Projekt gestartet. Getreu dem Motto des Stammvereins Eissportclub Dresden e.V. heißt es „Werde Eislöwe – Sei Eislöwe – Bleibe Eislöwe“! Grundschulen und Kitas bekommen die Möglichkeit bei den Eishockeyprpfis vorbeizuschauen und reinzuschnuppern. Genauso gut besteht auch die Möglichkeit in die Grundschulen und Kitas zu kommen.

Nach zwei schweren Jahren mit teilweise Zuschauerausschlüssen soll die Bindung zu den Fans, vor allem den Jüngsten gestärkt werden. Die Begeisterung für den Eishockeysport soll weiter wachsen und vielleicht entscheidet sich das ein oder andere Kind sogar dafür in den Verein einzutreten und den Profis nachzueifern.

Der Hort der Grundschule Schönfeld hat den Eislöwen am 24. August einen Besuch abgestattet. Neben einer kurzen Führung durch die Katakomben der JOYNEXT Arena warten einige kleine Überraschungen auf die jungen Besucher. Dazu werden sich die Eislöwen präsentieren und unter anderem durch Rekordspieler und Teammanager Steven Rupprich etwas über die Geschichte des Clubs und den Eishockeysport berichten – dazu wird gebastelt und gesungen.

Steven Rupprich, Rekordspieler und Teammanager Dresdner Eislöwen: „Als Papa weiß ich wie wichtig und schön strahlende Kinderaugen sind. Die Erfahrung mit dem Hort der Grundschule Schönfeld war eine sehr Schöne. Mit welcher Begeisterung die Kinder gebastelt und Fragen über unseren Sport gestellt haben, hat großen Spaß gemacht. Wir freuen uns auf viele weitere Grundschulen und Kitas, die ein Teil dieses Projekts sein wollen. Also meldet Euch gern an!“

Anmeldungen für das Schul- und Kita-Projekt der Dresdner Eislöwen sind per E-Mail an augustin@eisloewen.com möglich.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11