News 1. Mannschaft

Neuer Eislöwen-Partner: SSS Energietechnik und Netzservice GmbH In der Saison 2019/2020 können die Blau-Weißen einen weiteren Partner in der Eislöwen-Sponsoren-Familie begrüßen: Die SSS Energietechnik und Netzservice GmbH (SSS) mit Sitz in Gräfenhainichen unterstützt die Dresdner Eislöwen erstmalig. Das Unternehmen ist auf einer

2:3-Niederlage in Heilbronn Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Heilbronner Falken mit 2:3 (0:0; 2:1; 0:2) verloren. Nicht zur Verfügung stand Stürmer Christian Kretschmann, der aufgrund eines grippalen Infektes passen musste. Nach einem torlosen ersten Drittel brachte Kapitän Thomas Pielmeier (25.) die Dresdner Ei

Autogrammstunde zum Start in die neue Eislaufsaison Ab Sonnabend, 19. Oktober 2019, mit Eröffnung der Eisschnelllaufbahn im Freien, beginnt die Eislaufsaison 2019/20 mit täglichen Öffnungszeiten auf Dresdens größten Eisflächen. Von 14 bis 18 Uhr lädt der Eigenbetrieb Sportstätten gemeinsam mit den Dresdner Eissportvereinen auf das

Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl Die Dresdner Eislöwen haben dank der Unterstützung der Westminster Unternehmensgruppe Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. In der Saison 2009/2010 kam der 33-Jährige zu Einsätzen beim finnischen Erstligisten SaiPa so

LIQUI MOLY bleibt am Puck Weitere Vertragsverlängerung im Sponsoring-Bereich: Auch die Firma LIQUI MOLY setzt ihr Engagement bei den Dresdner Eislöwen fort und bleibt in der Spielzeit 2019/2020 Exklusiv-Partner. Der Schmierstoffspezialist zeigt dabei nicht nur Logo-Präsenz auf der offiziellen Teambekleidung sowie der Spielhose der Blau

Triff deine Eislöwen Am Samstag, 19. Oktober ab 14.00 Uhr sind die Eislöwen-Spieler Kevin Lavallée, René Kramer, Steven Rupprich und Jordan Knackstedt im Rahmen einer Autogrammstunde zu Gast beim Partner MUSTANG in der Altmarkt-Galerie Dresden. Vor dem Store im ersten Obergeschoss können Trikots oder der Lieblingsschal signiert und d

Bittere Niederlage nach Verlängerung Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Bayreuth Tigers nach Verlängerung mit 3:4 (1:1; 2:0; 0:2; 0:1) verloren. Eislöwen-Cheftrainer Rico Rossi musste auf den Einsatz von Elvijs Biezais verzichten (Oberkörperverletzung). Nach sechs Spielminuten gingen die Dresdner Eislöwen durch

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11