Kunstprojekt Dresdner Eislöwen

Kunstprojekt Dresdner Eislöwen

Bunte Kunst für den Nachwuchs

Die beiden Künstler DeKern (Thomas Kern) und Ann Gol’dor (Annett Scholz) haben für die Dresdner Eislöwen ein ganz besonderes Kunstprojekt ins Leben gerufen. Das Künstlerpaar hat acht einzigartige Kunstwerke rund um den blau-weißen Eishockeysport in Dresden geschaffen. Motive aus dem Spielgeschehen und dem Logo des Clubs wurden mit ihrer Handschrift in Kunst verwandelt.

Fans, Sponsoren, Eishockey-Begeisterte, aber auch Kunstliebhaber haben die Möglichkeit die Gemälde zu erwerben. So werden diese im Rahmen des Spieltages in den VIP-Räumlichkeiten der EnergieVerbund Arena ausgestellt sowie über die Webseite, die Facebook-Seite und den Instagram-Account der Dresdner Eislöwen präsentiert. 20 Prozent des Reinerlöses möchten die Künstler an den Eissportclub Dresden e. V. spenden.

Ann Gol’dor: „Die Inspiration für das Kunstprojekt „Dresdner Eislöwen“ war ein sehr spannendes Spiel, welches wir erleben durften. Es war schnell, dynamisch, hart und actionreich. All diese Eindrücke haben wir mit nach Hause genommen und sofort in einem Kunstwerk umgesetzt. Die fertige Arbeit haben wir Sponsoren des Clubs gezeigt, die begeistert waren und uns dazu angehalten haben, eine Serie rund um das Thema „Dresdner Eislöwen“ zu kreieren. Das Projekt hat uns sehr viel Freude bereitet. Wir möchten mit unseren Gemälden viele Facetten des Eishockeysports abbilden.“

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11