Vorschau Landshut & Frankfurt

Vorschau Landshut & Frankfurt

Eislöwen stehen vor dem nächsten DEL2-Punktspielwochenende

Am kommenden DEL2-Punktspielwochenende treffen die Dresdner Eislöwen auf den EV Landshut sowie die Löwen Frankfurt. Eislöwen-Cheftrainer Rico Rossi muss nach derzeitigem Stand auf den Einsatz von Nick Huard (Unterkörperverletzung) verzichten.

Rico Rossi, Eislöwen-Cheftrainer: „Wir haben diese Woche vor allem den Fokus auf die Special-Teams gelegt, da uns die Begegnungen mit den Mannschaften momentan Spiele kosten, als dass wir sie für uns entscheiden. Landshut als Aufsteiger ist eine Herausforderung. Nicht nur für uns, sondern für jede andere Mannschaft auch. Die vielen Landshuter Fans werden ihr Team in der neuen Halle unheimlich pushen. Das Spiel gegen Frankfurt wird ebenfalls eine heiße Partie.“

Sebastian Zauner: „Wir müssen als Team einfach näher zusammenrücken, noch näher als so schon und trotz der Niederlagen positiv bleiben. Wir wissen, dass wir Eishockey spielen können und haben das in manchen Spielen auch schon gezeigt. Wir müssen nach vorne schauen und in unserer Leistung konstanter werden, weg von diesem Auf und Ab.“

Am Freitag, 25. Oktober führt die Reise der Blau-Weißen nach Niederbayern. Die Partie gegen den EV Landshut beginnt um 19.30 Uhr und wird geleitet von HSR Markus Schütz und Eugen Schmidt. Das DEL2-Punktspiel gegen die Löwen Frankfurt am Sonntag, 27. Oktober in der EnergieVerbund Arena startet bereits um 16.00 Uhr. Kassen und Arenatüren öffnen um 14.30 Uhr; der VIP-Raum um 15.00 Uhr. SpradeTV zeigt beide Partien live.

Für alle Käseliebhaber hat sich der Caterer Müller’s Gastroservice in Zusammenarbeit mit dem Exklusiv-Partner Heinrichsthaler eine kulinarische Aktion einfallen lassen: am Sonntag fällt der Startschuss für den „Heinrichsthaler-Käsemonat“ in der EnergieVerbund Arena. Bereits gegen die Gäste aus Frankfurt wird es eine käsereiche Überraschung für alle Besucher des Heimspiels der Dresdner Eislöwen geben. An den Spieltagen 17, 19 und 20 dürfen sich die Fans auf neue Burger-Kreationen rund um den Heinrichsthaler-Grillkäse freuen.

Foto: Ben Gierig

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11