Sachsen-Derby steht an

Sachsen-Derby steht an

VantuchZauner (1)

Letztes Sachsen-Derby in der Hauptrunde steht an

Für die Dresdner Eislöwen steht am kommenden Punktspielwochenende aufgrund des in der EnergieVerbund Arena stattfindenden Short Track-Weltcups nur eine Partie auf dem Programm. Am Freitag, 31. Januar ist die Mannschaft von Cheftrainer Rico Rossi bei den Eispiraten Crimmitschau gefragt.

Rico Rossi, Eislöwen-Cheftrainer: „Crimmitschau hat derzeit einen guten Lauf und die Eispiraten sind in den letzten fünf Spielen die beste Mannschaft. Ein Derby hat immer einen eigenen Charakter, egal was die Tabelle sagt. Aufgrund der intensiven Spielphase haben die Jungs nach dem Derby bis Dienstag frei, damit jeder Kräfte sammeln kann, um im Endspurt der Hauptrunde alles geben zu können.“

Alexander Dotzler: „Der Tabellenplatz, wo Crimmitschau derzeit steht, spiegelt nicht die derzeitige Leistung wieder. Die Eispiraten sind eine läuferisch starke Mannschaft. Wir müssen ebenfalls eine hohe Laufbereitschaft an den Tag legen und unsere Zweikämpfe gewinnen. Es wird ein hartes Spiel werden.“

Die Dresdner Eislöwen treffen am Freitag, 31. Januar um 20 Uhr im Sahnpark auf die Eispiraten Crimmitschau. Die Partie wird geleitet von den HSR Fynn-Marek Falten und Sven Fischer. SpradeTV zeigt das Spiel live.

Foto: Tommy Valdivia Castro

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11