Revanche gegen Kaufbeuren?

Revanche gegen Kaufbeuren?

Der Saisonstart war aus Sicht der Eislöwen einer zum Vergessen. Eine 1:8-Pleite setzte es in Kaufbeuren. Am Freitagabend treffen sich beide Teams nun in der EnergieVerbund Arena wieder und die Dresdner wollen Wiedergutmachung betreiben.

Rico Rossi, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Wir erwarten eine Mannschaft, mit der wir noch eine Rechnung offen haben aus unserem ersten Saisonspiel. Dieses 1:8 haben wir nicht vergessen. Kaufbeuren ist eine gute Mannschaft mit einem sehr starken Umschaltspiel und auf ihre Offensive müssen wir aufpassen.“

In der Tabelle trennen beide Mannschaften aktuell zwei Punkte. Die Eislöwen stehen nach elf Spielen bei neun Punkten, Kaufbeuren bei sieben Zählern aus acht Partien. Erst am Dienstag hatte die Mannschaft von Trainer Rob Pallin mit dem 3:2 gegen Crimmitschau den zweiten Saisonsieg eingefahren. In beiden Teams gibt es seit dem letzten Duell Veränderungen. Während Thomas Supis und Roope Ranta mittlerweile das Eislöwen-Trikot tragen, hat Nationalspieler Patrick Reimer den ESVK wieder verlassen und wird zum Start der DEL wieder für Nürnberg spielen.

Geleitet wird das Heimspiel der Eislöwen gegen Kaufbeuren von den Hauptschiedsrichtern Jens Steinecke und Sascha Westrich. Spielbeginn ist 19:30 Uhr. SpradeTV überträgt live.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11