Trennung von Marco Stichnoth

Trennung von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung für die neue Saison werden bis auf Weiteres in enger Abstimmung Geschäftsführer Maik Walsdorf und Cheftrainer Andreas Brockmann übernehmen.

Maik Walsdorf, Geschäftsführer Dresdner Eislöwen: „Wir möchten uns für den Einsatz und die geleistete Arbeit für die Dresdner Eislöwen bei Marco Stichnoth bedanken. Neben dem Fokus auf dem Erreichen der Playoffs geht es auch um die Planung der kommenden Saison. Leider waren wir in der Auffassung über die sportliche Ausrichtung unterschiedlicher Meinung.“

Marco Stichnoth: „Es waren intensive 14 Monate mit einigen Höhen und Tiefen bei den Eislöwen, aber auch eine schöne Zeit in Dresden. Ich wünsche dem Club die größtmöglichen sportlichen Erfolge.“

Die Dresdner Eislöwen bedanken sich bei Marco Stichnoth und wünschen ihm auf dem weiteren Weg alles Gute.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11