Die Rudelführer stehen fest

Die Rudelführer stehen fest

Jordan Knackstedt wird die Dresdner Eislöwen auch in der DEL2-Saison 2021/2022 als Mannschaftskapitän anführen. Cheftrainer Andreas Brockmann hat den 33-Jährigen im Amt bestätigt. Seine Assistenten wurden unterdessen aus der Mannschaft heraus gewählt.

Timo Walther, Arturs Kruminsch und Vladislav Filin haben dabei das Vertrauen ihrer Teamkollegen erhalten. Walther geht in seine insgesamt vierte Saison bei den Blau-Weißen. In der vergangenen Spielzeit hatte der 23-Jährigen den Schritt zu den Nürnberg Ice Tigers gewagt und ist nun nach Dresden zurückgekehrt. Auch Kruminsch ist ein Rückkehrer. Bereits in den Spielzeiten 2008/2009 sowie von 2013 bis 2017 trug er das Eislöwen-Trikot. Vladislav Filin spielt bereits seit der vergangenen Saison wieder in Dresden und durfte in der Saison 2020/2021 bereits das „A“ auf seiner Brust tragen.

Die drei Assistenzkapitäne werden zwischen den Spielen wechseln.

Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Ich war sehr zufrieden mit dem Auftreten von Jordan in der vergangenen Saison, wie er die Mannschaft in einer schwierigen Situation angeführt hat. Deshalb stand für mich auch schnell fest, dass er der Kapitän dieses neuen Teams sein wird. Er ist ein absoluter Leader.“

Jordan Knackstedt, Kapitän Dresdner Eislöwen: „Es ist eine große Ehre für mich, die Mannschaft erneut als Kapitän anführen zu dürfen. Ich will mit einem guten Beispiel vorangehen, gerade für die vielen jüngeren Spieler ein Vorbild sein. Es ist aber keine One-Man-Show. Jeder Spieler muss Verantwortung übernehmen, wie er sich auf und neben dem Eis verhält.“

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11