Eislöwen zu Gast in Landshut

Eislöwen zu Gast in Landshut

Nach der Pause durch den Deutschland Cup starten die Dresdner Eislöwen am Dienstag in der DEL2 wieder durch. Die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann ist beim EV Landshut gefordert. 19:30 Uhr wird gespielt.

Gut ausgeruht nach ein paar freien Tagen haben die Dresdner am Samstag das Training wieder aufgenommen und bereiten sich seither auf das Spiel in Landshut vor. Erschwert wird die Vorbereitung durch einen Trainerwechsel beim Gegner. Am vergangenen Freitag hat der EVL die Trennung von Leif Carlsson bekanntgegeben. Interimsweise wird der sportliche Leiter Axel Kammerer das Team hinter der Bande betreuen.

Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Ich glaube nicht, dass sich vom Spielsystem so viel ändern wird. Wir haben uns ganz normal auf das Spiel vorbereitet mit dem Video der letzten beiden Spiele von Landshut. Wir wissen auch, dass sie die wohl talentierteste Mannschaft der Liga haben, es gerade aber noch nicht so läuft. Am Ende schauen wir aber wie immer auf uns und nicht zu sehr auf den Gegner. Was und wie viel sie jetzt geändert haben, das werden wir dann sehen.“

Geleitet wird das Spiel in Landshut von den Hauptschiedsrichtern Ulpi Sicorschi und Martin Holzer. Christian Höck und Michael Sauer assistieren. SpradeTV wird die Partie in Landshut live übertragen.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11