Neuverpflichtung bei den Eislöwen

Neuverpflichtung bei den Eislöwen

Nächste Neuverpflichtung bei den Dresdner Eislöwen: Steven Rupprich verstärkt die Blau-Weißen. Der Rekordspieler der Eislöwen tritt seinen neuen Posten als Teammanager an.

Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren. In den vergangenen Wochen und Monaten hat der 33-Jährige bereits Einblicke in sein Aufgabenfeld erhalten. Als Ex-Profi ist er der erste Ansprechpartner für die Mannschaft und wird sich um alle Belange der Spieler und Trainer kümmern.

Maik Walsdorf, Geschäftsführer Dresdner Eislöwen: „So ganz war Ruppi ja nie weg. Schon in der vergangenen Saison nach seinem Karriereende war er Stammgast zu unseren Heimspielen. Umso glücklicher sind wir, dass wir für unseren Rekordspieler nun einen Posten gefunden haben, der die Kommunikation zwischen Mannschaft und Trainerteam mit der Geschäftsstelle organisieren kann. Er weiß worauf es ankommt und wir sind stolz ihn weiter an unserer Seite zu haben.“

Steven Rupprich, Teammanager Dresdner Eislöwen: „Nach meinem Karriereende vor reichlich einem Jahr hatten wir von Beginn an überlegt, wie ich den Eislöwen, aber auch dem Verein weiter zur Seite stehen kann. Dresden ist für mich und meine Familie zur zweiten Heimat geworden. Zwei meiner Kinder spielen entweder selbst Eishockey hier oder gehen zum Eiskunstlauf. Wir fühlen uns hier sehr wohl und die Eislöwen sind mein Club. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und weiß aus meiner Zeit als Spieler, was mich erwartet.“

Rupprich ist mit 361 Pflichtspielen Rekordspieler der Dresdner Eislöwen. Nach der Saison 2020/2021 musste er aufgrund einer Schulterverletzung seine aktive Karriere beenden. „Ruppi“ ist aber weiterhin ein Liebling der Eislöwen-Fans und eine Identifikationsfigur des Clubs. Darüber hinaus engagiert er sich im Stammverein ESC Dresden e.V. seit letztem Jahr bereits als Übungsleiter. Dazu hat Ruppi weiterhin Interesse die nötigen Trainerscheine zu machen.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11