Absage Sonderzug 2020

Absage Sonderzug 2020

Absage Sonderzug 2020 nach Heilbronn

Nach reiflicher Überlegung und der Hinauszögerung des für uns maximal möglichen Anmeldefensters müssen wir den geplanten Sonderzug der Dresdner Eislöwen nach Heilbronn mangels ausreichender Teilnehmer absagen. Unser Sonderzug-Orgateam wird die Auszahlung der Beträge am 20. Spieltag (22.11.2019) Dresdner Eislöwen gegen die Bietigheim Steelers vornehmen und je nach Sachlage auch einen zweiten Tag zur Rückabwicklung durchführen. In jedem Fall sind die Sonderzugtickets vorzulegen. Bar entrichtete Beträge können nur in bar erstattet werden, überwiesene Beträge werden zurücküberwiesen. Für Rückfragen stehen unsere Fanbeauftragten Thomas und Lars per E-Mail unter fanbeauftragter@eisloewen.com bzw. zu den Heimspielen zur Verfügung.

Lars Stohmann, Eislöwen-Fanbeauftragter: „Wir haben uns die Entscheidung gemeinsam mit der Geschäftsführung nicht leicht gemacht und bewusst das Anmeldefenster so lange wie nur vertraglich möglich aufgelassen. Die Entscheidung war aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten leider unumgänglich. Wir werden es künftig wieder versuchen und setzen für diese Saison auf andere Highlights, wie das HOCKEY OPEN AIR 2020 oder die eine oder andere Busfahrt, die wir noch anbieten.“

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11