Auszeichnungen für die Eislöwen

Auszeichnungen für die Eislöwen

Die Dresdner Eislöwen haben bei der Ehrung der besten Spieler der Saison 2021/2022 in der DEL2 abgeräumt. Vier der sieben Auszeichnungen gingen an die Blau-Weißen. Liga-Geschäftsführer René Rudorisch, Medien- und Kommunikationsbeauftragte Denise Krug und Sebastian Groß von der Eishockey News führten durch die Veranstaltung.

Janick Schwendener durfte sich dabei über die Auszeichnung als bester Torwart der Saison freuen, Andreas Brockmann wurde als bester Trainer ausgezeichnet und Eislöwen-Kapitän Jordan Knackstedt räumte gleich zwei Auszeichnungen ab, als bester Stürmer und bester Spieler der Liga.

Jordan Knackstedt, Kapitän Dresdner Eislöwen: „Beide Auszeichnungen sind für mich eine große Ehre. Ohne ein starkes Team im Hintergrund ist dies nicht möglich. Ich freu mich sehr für Janick und unseren Trainer, dass auch sie ausgezeichnet wurden. Jetzt liegt der Fokus auf den Playoffs und wir wollen die nächsten Spiele gewinnen.“

Knackstedt und Brockmann nahmen ihre Auszeichnungen dabei persönlich in Leipzig entgegen. An der Abstimmung für die Akteure des Jahres, nahmen neben den sportlichen Leitern oder Geschäftsführern der 14 DEL2-Clubs auch die Kapitäne aller Teams, die Offiziellen der Liga, SpradeTV und das Fachmagazin Eishockey NEWS, welches die Wahl organisiert, teil. Jeder Gewinner in seiner Rubrik erhält eine edle Glastrophäe. Darauf ist das Foto des Akteurs in der jeweiligen Kategorie aufgebracht.

Als bester Verteidiger wurde Kevin Schmidt vom EC Bad Nauheim ausgezeichnet, der sich knapp vor Simon Karlsson von den Eislöwen durchsetzte. Als Rookie des Jahres wurde Noah Dunham von den Heilbronner Falken ausgezeichnet. Sein Teamkollege Simon Thiel wurde zum U21-Förderspieler des Jahres gewählt.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11