Vertrag verlängert: Andreas Brockmann bleibt

Vertrag verlängert: Andreas Brockmann bleibt

Die Dresdner Eislöwen sorgen für Klarheit auf der Trainerposition: Andreas Brockmann bleibt Chefcoach. Der 54-Jährige hat seinen Vertrag bei den Blau-Weißen um ein Jahr verlängert. Brockmann wird in seine dritte Spielzeit bei den Eislöwen gehen.

Im Dezember 2020 übernahm Brockmann die Dresdner. Im vergangenen Sommer folgte der große Umbruch im Team der Eislöwen mit 18 neuen Spielern. Brockmann und sein Co-Trainer Petteri Kilpivaara haben die junge unerfahrene Mannschaft in der DEL2-Hauptrunde 2021/2022 auf den zweiten Tabellenplatz und damit sicher ins Playoff-Viertelfinale geführt.

Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Ich freue mich weiter für die Eislöwen und mit dieser Mannschaft weiterzuarbeiten. Der Großteil der Jungs wird auch im nächsten Jahr zusammenbleiben. Es macht Spaß die Mannschaft weiterzuentwickeln und zu sehen, wie lernwillig und ehrgeizig Jeder dabei ist. Dazu gehört natürlich auch Petteri Kilpivaara, der einen unglaublichen Job macht.“

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Wir freuen uns über die Vertragsverlängerung mit Andreas Brockmann. Da er sich trotz anderer Angebote klar für einen Verbleib in Dresden entschieden hat und wir mit ihm verlängern wollten, konnten die Gespräche noch vor Beginn der Playoffs zu einem positiven Abschluss geführt werden. Andreas und Petteri Kilpivaara haben in dieser Saison intensiv und akribisch mit unserem jungen Team gearbeitet. Der zweite Tabellenplatz mit 110 Punkten aus 52 Spielen ist der verdiente Lohn und bestätigt das konstant hohe Level, auf dem die Mannschaft Woche für Woche gespielt hat. Wenn das der Mannschaft und den Trainern auch in den Playoffs gelingt, werden wir noch einige spannende Spiele erleben und hoffentlich auch im April noch spielen.“

Am Samstagabend ist Brockmann in Leipzig als Bester Trainer des Jahres in der DEL2 ausgezeichnet worden.

SCHNELLKONTAKT

Öffnungszeit der Geschäftsstelle

time_to_leave Mittwoch: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

pages +49 (0)351 / 484 33 98-11